Märklin 58710 Containertragwagen Sgjs 716 D

Artikel-Nr.:  MRK-058710
58710 Containertragwagen Sgjs 716 D - Bild 1
58710 Containertragwagen Sgjs 716 D - Bild 2
58710 Containertragwagen Sgjs 716 D - Bild 3
58710 Containertragwagen Sgjs 716 D - Bild 4
58710 Containertragwagen Sgjs 716 D - Bild 5
58710 Containertragwagen Sgjs 716 D - Bild 158710 Containertragwagen Sgjs 716 D - Bild 258710 Containertragwagen Sgjs 716 D - Bild 358710 Containertragwagen Sgjs 716 D - Bild 458710 Containertragwagen Sgjs 716 D - Bild 5
330.00 CHF
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
Stück
Diesen Artikel merken Artikel ist gemerkt
Verfügbarkeit:(Lieferzeit: Neuheit, vorbestellbar)
  • Beschreibung
Märklin 58710     Spurgrösse: 1

Bahnverwaltung: DB

Modell: Vierachsiger Flachwagen mit drehbaren Rungen an den Längsseiten. Beladen mit drei 20 ft.-Containern. Alle Container abnehmbar. Türen auf einer Stirnseite der Container vorbildgerecht zum Öffnen. Fahrwerksrahmen großteils aus Metall. Bewegliche Überfahrbrücken. Scheibenräder. Befahrbarer Mindestradius 1020 mm. Länge über Puffer 65,5 cm.

Highlight: Container abnehmbar.Unterschiedliche Containernummern.

Vorbild: Sgjs 716 der Deutschen Bundesbahn (DB) im Zustand der Epoche IV beladen mit 3 St. 20 ft. Containern der DB-TFB" (TFG Transfracht).Wagennummer 31 80 443 7 609-9.

Zusatz:

Info:

Querverweis:

Bemerkungen: Schneller auf der Schiene
Erst in jüngerer Vergangenheit begann der Container seine Erfolgsgeschichte: 1966 wurde die europaweit erste Containerladung in Bremerhaven gelöscht. Seitdem weist diese Transportform stetige Wachstumszahlen auf. Betrug der weltweite Containerumschlag 1969 gerade einmal 700.000 TEU (TEU = Twenty-Foot Equivalent Unit = eine Ladungseinheit von 20 Fuß Länge und 8 Fuß Breite, bestimmt die Anzahl der genormten Container, die geladen werden können), so waren es 1982 schon 17 Millionen TEU, zur Jahrtausendwende bereits 236 Millionen TEU und im Jahr 2017 etwa 720 Millionen TEU. Weltweit hat der Containerverkehr im Bereich der Seefracht einen Anteil von rund 75 Prozent erreicht – Tendenz weiter steigend. Für eine möglichst universelle Einsatzfähigkeit auf allen Transportmitteln – See- und Binnenschiff, Bahn und Lkw – in möglichst vielen Ländern mussten jedoch einheitliche Maße gefunden wurden. So entstand nach langwierigen Verhandlungen 1968 der erste ISO-Container als 20-Fuß-Standardcontainer mit einer Länge von 20 Fuß (6,1 m). Weitere Normgrößen mit den Standardlängen 40 Fuß (12,2 m), 45 Fuß (13,7 m), 48 Fuß (14,6 m) und 53 Fuß (16,2 m) folgten.
"
Durchschnittliche Kundenbewertung: 
Anzahl der Kundenbewertungen: 0
Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Artikel und teilen Sie Ihre Beurteilung anderen Besuchern mit!